Der nächste Wurf ist mit Mona III vom Gehrenberg und Tasso vom Forstberg im Frühjahr 2023 vorgesehen. 

Tasso vom Forstberg

Corona Spur: 4 (sehr gut)
HZP mit Spur: 212 Punkte
HDA-A
OCD, ED und Willebrand frei
Homozygot Rauhaar

Tasso vom Forstberg steht im ständigem jagdlichem Einsatz. Auf Niederwildjagd besticht er durch seine Führigkeit, seine Ruhe, seine feine Nase und hervorragenden Vorsteheigenschaften. Bei Drückjagden kommt Tasso's ausgeprägte Wildschärfe, sowie unermütlicher Finderwille zum Einsatz. Er jagd eigenständig stöbernd, hält jedoch immer wieder Kontakt zum Führer. Tasso arbeitet hervorragend am Schwarzwild, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen. Tasso ist Spur und Sichtlaut. Bei Raubwild ist er kompromisslos. Der Rüde ist ausgesprochen zuverlässig bei Nachsuchen und bei der Arbeit an und im Wasser. Wie auf Prüfungen von diversen Richtern lobend anerkannt, zeichnet ihn eine auffallende Ruhe, Ausgeglichenheit und Freundlichkeit aus. Sein klarer Kopf und sein angenehmes Wesen, anderen Menschen und Hunden gegenüber, lassen ihn auch im Alltag, ein angenehmer Begleiter sein, der jedermann in seinen Bann zieht.